Dritter Bericht über die Website der Heiligen Palmarianischen Kirche

Die Länder, aus denen wir die meisten Besuche auf unserer Website erhalten, sind weiterhin die U.S.A., Spanien und Brasilien. Spanien muss allerdings Platz 1 langsam an die Vereinigten Staaten abgeben.

Wir danken Gott und der Heiligsten Jungfrau Maria, dass wir bereits Besucher aus über 100 Ländern erhalten haben. Das soll nicht heißen, dass wir in allen diesen Ländern sehr viele Besucher haben, es gibt natürlich auch welche mit ganz wenigen.

Die Länder mit den wenigsten Besuchern sind, unter anderen, Indonesien, Israel, Rumänien und China. Für den Anfang sind wir jedoch trotzdem zufrieden.

Auch bei den Deutschen wächst das Interesse an der wahren Kirche. Interessant ist, dass plötzlich in Italien grosse Begeisterung für unsere Website herrscht. Obwohl an 9. Stelle, rückt dieses Land Frankreich immer näher, das Platz 8 einnimmt.

Land Stadt
1. U.S.A. 1. Sevilla
2. Spanien 2. Natal
3. Brasilien 3. Madrid
4. Irland 4. Ashburn
5. Deutschland 5. Dublin
6. Großbritannien 6. Sao Paulo
7. Kanada 7. Chicago
8. Frankreich 8. Utrera
9. Italien 9. London
10. Österreich 10. New York

Auch in Mexiko wächst die Anzahl von Menschen, die an den Publikationen der palmarianisch-katholischen Kirche Gefallen finden. Wie wir wissen, gab es in Mexico in der Vergangenheit zahlreiche Martyrer, die ihr Leben heroisch um des katholischen Glaubens willen hingaben. Die wahre Kirche Christi, die palmarianische Kirche, ruft sie nun erneut dazu auf, Mitglieder der Kirche zu werden und als Marienapostel mutig die Rechte Gottes und seiner heiligen Kirche zu verteidigen.

Es ist der Wunsch Gottes und der Heiligsten Jungfrau Maria, dass die wahre Kirche Christi, die Eine, Heilige, Katholische, Apostolische und Palmarianische Kirche, auf der ganzen Welt bekannt wird. Unser Herr Jesus Christus hat den Schatz der offenbarten Wahrheit in deine Hände gelegt. Durch diese große Verantwortung gebührt es sich zur Ehre Gottes und der Heiligsten Jungfrau Maria, allen Menschen guten Willens weiterzusagen, dass es diese Website gibt. So kann jeder nach Möglichkeit zur Verbreitung des wahren katholischen Glaubens beitragen. Gott wird es euch ewiglich vergelten.